Wie alles begann

Die Fotofreunde Heidelsheim e.V. bestehen nun schon seit 30 Jahren. 11 fotointeressierte Heidelsheimer gründeten aus einem Fotostammtisch heraus den Verein am 17. Februar 1984. Das gemeinsame Hobby und die Verbundenheit mit ihrer Heimatstadt Heidelsheim schrieben sich die Gründer in die Satzung. So heißt es dort u.a. "[...] Zweck des Vereins ist die Förderung der Amateurfotografie und die Erhaltung überlieferter Bilddokumente der ehemaligen Reichsstadt Heidelsheim [...]".

Der Verein heute

Heute treffen sich inzwischen 43 fotointeressierte Mitglieder regelmäßig am letzten Freitag im Monat zum Erfahrungsaustausch und zum Besprechen von Aktivitäten. Themenschwerpunkte der Zusammenkünfte sind dabei aktuelle Besprechung neuester Technik, eigene Foto-Workshops (nicht nur für Mitglieder interessant), Bildbesprechungen und -bewertungen, digitale Diashows, Schwarzweiß-Fotografie und vieles mehr.
Trotz der vielen Themen an unseren Clubabenden kommt aber auch das Gesellige nicht zu kurz.

Des Weiteren unternimmt der Verein auch exklusive Fotoexkursionen zu bestimmten Themen in die nähere Umgebung und einen großen Jahresausflug.

Zu den Highlights der Fotofreunde Heidelsheim e.V. gehören zweifellos immer wieder die Fotoausstellungen. Sie finden in der Regel alle zwei Jahre während der Osterferien statt. Für diese Veranstaltung führen wir auch eigens einen kleinen interne Fotowettbewerb zum Thema "Objekt der Begierde" aus, dessen Sieger bei der Ausstellung gekürt wird.

Wie es weitergeht

Für die Zukunft möchte sich der Verein bemühen, mehr Jugendliche und junge Menschen als Mitglieder anzuwerben. Wir möchten uns insbesondere im Rahmen von eigenen Workshops in noch mehr Teilgebieten der Fotografie einarbeiten und haben zudem schon einige Fotoexkursionen, auch zu entfernter gelegenen Zielen, geplant.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie gerne als Gast bei uns vorbei schauen. Schreiben Sie uns hierfür einfach eine kurze eMail.